26.2 C
Freiburg
Donnerstag, 30. Juni 2022
StartSchlagworteAusgabe 313

Ausgabe 313

Zeiten­wende für Europa, Interview mit Reinhard Krumm

Wie groß ist die Sorge im Baltikum vor einem russischen Angriff? Ein Gespräch mit Reinhard Krumm, dem Leiter des Büros für baltische Staaten der Friedrich-Ebert-Stiftung in Riga, auch über die Notwendigkeit, die deutsche Bevölkerung beim Thema Sicherheitspolitik mit einzubinden.

Der richtige Mann zur rechten Zeit

US-Präsident Joe Biden hat bei seiner Europa-Reise Zeichen gesetzt. Dazu gehört auch sein Stoßseufzer über Putin: „Um Himmels willen, dieser Mann kann nicht an der Macht bleiben.“

Großartig ist es, um die Gunst zu buhlen

Wirtschaftsminister Robert Habeck handelt aus der Not heraus, wenn er in Katar und den Vereinigten Arabischen Emiraten neue Energiedeals anbahnen will. Er sollte dies aber verbal nicht so auskleiden, als sei das ein Aufbruch in die „grüne“ Zukunft.

Die Sprache ist nicht ein Schrei

Manchmal zeigt sich die Doppeldeutigkeit der Sprache schon an einzelnen Worten wie etwa „Kriegsverbrechen“ oder „Unmenschlich.“ Erst recht bei Desinformations-Kampagnen. Die Sprache bemächtigt den Menschen. Aber sie selbst kann nie Wahrheit sein.

Das lässt sich nicht ins Verhältnis setzen

Wie kriegst du das Leid der Menschen in der Ukraine mit den steigenden Benzinpreisen in Deutschland zusammen? Es gibt zu einfache Schuldbilder. Der Krieg ist nicht fern.

Das Merz-Machtwort der Männlichkeit

Annalena Baerbock zeigte klare Kante von Frau zu Mann, nachdem Friedrich Merz den Satz ausgepackt hatte, dass eine „feministische Außenpolitik“ nicht mit dem Etat für die Bundeswehr finanziert werden könne. So sagte halt der Mann im Merz.

Das „Tesla-Tempo“ schmeckt nicht wirklich allen

Bei der Eröffnung der „Gigafactory“ in Brandenburg sprachen Kanzler Scholz und sein Wirtschaftsminister Habeck mit Stolz davon, dass „wir auch elektrisch können“. Das war – mit Verlaub – ein bisschen angeberisch. Streit ums Grundwasser gab es auch.

„Dreck in der Lunge, Dreck im Hirn“, Interview mit Eckart von Hirschhausen

Interview mit dem Arzt, Autor und TV-Moderator Eckart von Hirschhausen, der am 26. April in Freiburg einen Auftritt im Konzerthaus hat.

Auf den Teig kommt es an

Interview mit Wolfgang Pfeifle, Inhaber der Familienbäckerei in 4. Generation.

Richtiger Menübringdienst

Landhausküche von apetito liefert täglich heiße Mittagsgerichte

Schilddrüsenknoten operieren?

Muss jeder Schilddrüsenknoten operiert werden? Gesundheitsforum am 2. Mai im Bürgerhaus Seepark

Den Pflegeberuf neu starten

Am 29. März 2022 diskutierten Verantwortliche aus Politik, Selbstverwaltung und Verbänden zur zukünftigen Rolle der beruflichen Pflege im Gesundheitssystem 2030. DBfK-Präsidentin Christel Bienstein und...

Erweiterte Ausstellungs­fläche

Am 13. und 14. Mai 2022 findet die Berufsinfomesse bei der Messe Offenburg statt. „Gerade die Vielfalt der Berufs-, Studien- und Weiterbildungslandschaft macht den...

Basiskurs Heidenhain-Klartext

Die Gewerbe Akademie Schopfheim bietet als offizieller Schulungspartner der Heidenhain-Stiftung vom 4. bis 8. Juli einen Basiskurs in Klartext-Programmierung Heidenhain an. Nach Werkstückzeichnungen werden...

Arbeitsmarkt im März sehr stabil

Die Zahl an Arbeitslosen im Bezirk der Agentur für Arbeit Freiburg ist im Monat März weiter gesunken. Zum Stichtag waren in der Stadt Freiburg...

Nachhaltige Zahnpflege

Einfach sauber und grün. Umweltfreundlich verpackte Zahnbürsten

Für Lieblingsplätze

Designmarkisen bereichern Wintergärten, überdachte Terrassen und Glasräume

Dachsanierung

Nur mit Aluminium – Robustes Leichtgewicht schützt vor jeder Witterung und bleibt dauerhaft schön

Feiertage

Feiertage als Herausforderung für Trauernde. Das erste Fest ohne den nächsten Menschen ist für viele Trauernde eine emotionale Belastung.

Die Lebefrau kommt, Interview mit Ulrich Gretzmeier

Ulrich Gretzmeier betreibt seit fünf Jahren das Restaurant Lebemann in der Habsburgerstraße. Nun wird er gegenüber im neuen Giesinger-Bau ein Café unter dem Namen Lebefrau eröffnen.

Authentisch Antonello

Das Gasthaus zum Weinberg in Herdern war zwei Jahren geschlossen, nun wird es unter der Regie des Emmendinger Gastronoms Antonello Medoro neu eröffnen.

Italienisches Lebensgefühl

In Freiburg eröffnet in Kürze die italienische Restaurantkette Purino in der Lokhalle

Das grüne Wahrzeichen der Green City Freiburg

Der 51 Meter hohe Green City Tower beim Güterbahnhof-Areal nähert sich seiner Fertigstellung. Es soll die größte vertikale Vegetationsfläche an einem Hochhaus in Deutschland sein.

Strawinsky in der Lokhalle

Le Sacre du Printemps: ein Kooperationsprojekt des Aktionstheaters Pan.Optikum und der Hochschule für Musik Freiburg in der Lokhalle am Alten Güterbahnhof

Wohin soll der Ruhewald?

Freiburg soll einen Ruhewald für Bestattungen bekommen. Umstritten ist jedoch noch, wo dieser Ort entstehen soll. Eine Option ist die Eichhalde.

Männer, Macht, Frauenfunk

Die Gründung Baden-Württembergs vor 70 Jahren: Während der Stuttgarter Frauenfunk Überlebenstipps für den Nachkriegsalltag bietet, schmieden Politiker Intrigen.  Das SWR-Fernsehen zeigt einen Politkrimi um die...